Unser Autohaus
Über uns

Wir über uns

Ihr Ford Partner im Rhein-Sieg Kreis

Im Jahr 1929 gründete Wilhelm Wiemer, Huf- und Wagenschmied, seine eigene Schmiede und richtete zunächst hauptsächlich Wagenräder von Kutschen, Karren und Fahrrädern. Der zusätzliche Reparaturservice für Gartengeräten inspirierte Wilhelm zur Erfindung des Wiemer Handwendepflugs – der sogar eine Eintragung beim deutschen Reichspatentamt nach sich zog.

 

Die Erfolgswelle des Benzinmotors schwappte auch über Niederkassel-Rheidt und veranlasste Wilhelm seinen Betrieb zum Motorradhandel und schließlich zur Autowerkstatt zu erweitern.

 

Seine Söhne Wilhelm und Fred Wiemer sowie seine Tochter Maria Miesen übernahmen das Unternehmen 1955. Zwei Jahre später erfolgte der erste größere Umbau und 1959 die Gründung der Autohaus Wiemer KG, die 1962 als offizieller Ford-Vertragspartner auftrat, vier Jahre später stieß auch BMW hinzu.

 

Aufgrund der weiteren Expansion der beiden Betriebe entschlossen sich die Geschwister Wiemer, das Unternehmen im Jahr 1977 zu splitten.

In Köln-Porz vertrat Wilhelm Wiemer von nun an allein die Marke BMW. In der Autohaus Wiemer GmbH in Niederkassel-Rheidt führten die Geschwister Fred und Maria die Marke Ford weiter.

 

Der stete Erfolg machte eine zusätzliche Erweiterung des Betriebs im Jahr 1979 um einen neuen Autopavillon fürs Verkaufsgeschäft auf dem Gelände direkt an der Oberstraße unumgänglich.

 

Zu den 19 MitarbeiterInnen und mehreren Auszubildenden stieß im Jahr 1984 Bernd Wiemer. Freds Sohn begründete somit bereits die dritte Generation im Familienbetrieb.

 

Nach erfolgreicher Meisterprüfung im Jahr 1988 übernahm Bernd, Enkel des Firmengründers Wilhelm, mehr und mehr Verantwortung im Tagesgeschäft bis sich sein Vater Fred im Jahr 2004 in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedete.

 

Doch die nächste Generation stieß im selben Jahr dazu: 2004 absolvierte Max Wiemer, wiederum Sohn von Bernd Wiemer, sein erstes Werkstatt-Praktikum im elterlichen Betrieb. Nach drei Wochen stand fest: Motoren und Räder, Zylinder und Kupplungen liegen auch der vierten Generation Wiemer im Blut.

 

Max‘ Begeisterung ebnete den Weg für die Zukunft. Und die Entscheidung für eine dringend benötigte Vergrößerung des Betriebes ist gefallen.

 

Im August 2006 folgte somit der Umzug vom alten Familienstandsitz in der Oberstraße in Rheidt auf die neue Anlage im Gewerbegebiet Junkersring in Troisdorf mit mehr als verdoppelter Grundfläche.

 

In den neuen Räumlichkeiten angekommen, begann 2007 Max seine Ausbildung zum Automobil-Mechatroniker. Die 3,5-jährige Lehrzeit bot die praktische Grundlage für sein theoretisches Jahr an der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kraftfahrzeuggewerbe in Calw. Bereits im Jahr 2013 hielt Max - als vierte Generation an Automechanikern der Familie Wiemer - seinen Meister in den Händen.

 

Seit 2015 leiten so zwei vollwertige Geschäftsführer als eingespieltes Vater- und Sohn-Gespann die Geschicke des Hauses, das bereits mit dem Ford “Chairman‘s Award“ für herausragenden Service und als Ford Service Premium Partner ausgezeichnet wurde.

 

Als wahres Familienunternehmen stehen für uns die Nähe zum Kunden und dessen Interessen stets im Mittelpunkt.


Unsere Leistungen umfassen neben dem Fahrzeugverkauf von NeuwagenJahreswagen und Gebrauchtwagen auch 
Serviceleistungen in unserer modernen Werkstatt mit Direktannahme.
Wir verfügen über eine eigene Karosserieabteilung, bieten Reifendienst inkl. Rädereinlagerung, einen Hol- und Bringdienst, günstige Service-Leihwagen, sowie eine Autovermietung für Fremdkunden.


Filialen & Partner